herz

Made

in Austria

Exklusives Hotelzimmer-Design: Tipps und Ideen

 

Exklusives Hotelzimmer-Design: Tipps und Ideen 

 

Ein einzigartiges Hotelzimmer-Design kann einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden der Gäste in Ihrem Hotel und die anschließende Bewertung haben. Mit einer harmonischen und authentischen Hotelzimmereinrichtung ermöglichen Sie Ihren Gästen nämlich nicht nur einen schönen Aufenthalt, sondern sorgen auch dafür, dass sich Ihre Gäste so richtig wohlfühlen.


Wir wollen Ihnen deshalb nachfolgend spannende Tipps und Ideen vorstellen, wie Sie Ihr Hotelzimmer-Design exklusiv und individuell gestalten und Ihren Gästen so ein unvergessliches Erlebnis bieten.

 

 wie hotel marken funktionieren toursol

 

Voraussetzungen für ein stimmiges Hoteldesign

 

Bevor Sie mit der Gestaltung Ihrer Hotelzimmer beginnen, ist es wichtig, die Voraussetzungen für ein stimmiges Hoteldesign zu kennen. Dazu gehört zunächst eine sorgfältige Planung, bei der vor allem folgende Faktoren eine wichtige Rolle spielen:

 

  • Definierte Zielgruppenorientierung
    Da jedes Hotel eine spezifische Zielgruppe hat, ist es wichtig, deren Wünsche und Bedürfnisse bei Ihrem Design zu berücksichtigen.

 

  • Durchdachte Raumaufteilung
    Auch die Anordnung der Hotelzimmermöbel sowie Accessoires spielt eine wichtige Rolle. Achten Sie darauf, dass Ihre Hotelzimmer einladend und funktional sind.

 

  • Authentische Innenarchitektur
    Vom gemütlichen Hüttenambiente in den Bergen bis zum modernen Luxus-Hotelzimmer am See: Achten Sie darauf, dass Ihr gewähltes Hotelzimmer-Design zu Ihrem Standort und Ihrer Umgebung passt und bestmöglich eine eigene Geschichte erzählt.

 

  • Einheitliches Farb- und Lichtkonzept
    Farben und Lichtquellen beeinflussen die Stimmung im Raum ganz maßgeblich, weshalb Sie sie optimal aufeinander abstimmen sollten.

 

  • Nachhaltige Ausstattung
    Da immer mehr Gäste auf eine umweltbewusste Ausstattung und ökologische Bauweise achten, sollte auch dieser Faktor bei der Wahl Ihres Hotelzimmer-Designs einbezogen werden.

 

So sorgen Sie für ein harmonisches Hotelzimmer-Design mit Wohlfühlfaktor

 

Wie bereits erwähnt, ist ein harmonisches Hotelzimmer-Design entscheidend, um Ihren Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu bieten. Wichtig ist daher, folgende 7 Punkte zu berücksichtigen, bevor es an die Umsetzung geht:


Gesamtkonzept


Das Gesamtkonzept ist der rote Faden, der sich durch das gesamte Hotel ziehen sollte. Es umfasst also nicht nur das Design Ihrer Hotelzimmer, sondern ebenso die Einrichtung des Empfangsbereichs, des Restaurants sowie aller anderen Räumlichkeiten. Das Gesamtkonzept sollte dabei eine klare Botschaft vermitteln und ein einheitliches Erscheinungsbild schaffen, das den Gästen in guter Erinnerung bleibt.


Farbkonzept


Auch das Farbkonzept ist ein wichtiger Bestandteil des Hotelzimmer-Designs. Schließlich beeinflusst es die Stimmung im Raum und kann, richtig gewählt, dazu beitragen, dass sich die Gäste wohl und geborgen fühlen. Bei der Wahl der Farben sollten Sie sich dabei an den Wünschen Ihrer Zielgruppe orientieren und auf eine harmonische Farbkombination achten.


Lichtkonzept


Das Lichtkonzept ist ein weiterer essenzieller Aspekt jedes Hotelzimmer-Designs. Wie auch das Farbkonzept prägt es nicht nur die Stimmung im Raum, sondern ebenso das Wohlbefinden der Gäste. Nutzen Sie deshalb am besten verschiedene Lichtquellen, um den Raum optimal zu beleuchten und eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Warmes Licht eignet sich besonders für Schlaf- und Wohnecken, wohingegen es sinnvoll sein kann, einen Schreibtisch mit kühlem, klarem Licht auszuleuchten.


Die Lage Ihres Hotels


Auch die Lage Ihres Hotels kann ein wichtiges Element bei der Gestaltung Ihrer Hotelzimmer sein. Je nach Standort und Umgebung sollten Sie demnach Ihr aktuelles Design entsprechend anpassen, um eine Innenarchitektur zu kreieren, die stimmig in die Umgebung passt


Der eigene Stil als Markenzeichen


Was Sie nicht unterschätzen sollten: Ein eigener Style kann Ihrem Hotel zu einer unverwechselbaren Marke verhelfen. Denn anstatt ausschließlich den aktuellen Hoteltrends nachzujagen, heben Sie sich durch ein einzigartiges Design von anderen Hotels ab und bleiben Ihren Gästen in Erinnerung. Vertrauen Sie deshalb bei der Wahl Ihres Hotelzimmer-Designs ruhig auch auf Ihren persönlichen Geschmack und verwenden Sie, falls das zum Gesamtkonzept und Hotel-Branding passt, individuelle Möbelstücke, Kunstwerke oder Dekorationen, um Ihrem Hotel eine einzigartige und unverwechselbare Note zu geben.


Die Hotelzimmereinrichtung als Reflektion Ihrer Werte


Bedenken Sie, dass die Zimmereinrichtung Ihres Hotels auch immer das Image des Hotels widerspiegeln sollte. Eine luxuriöse Einrichtung kann so etwa das Image eines High-End-Hotels unterstreichen, während eine moderne Hotelzimmereinrichtung ein junges, urbanes Publikum anspricht oder eine rustikale Einrichtung eher ein Landhotel charakterisiert. Überlegen Sie sich also, welche Botschaft Sie vermitteln möchten und passen Sie die Zimmereinrichtung entsprechend an.


Bequem, funktionell und smart: das Hotelzimmer von Heute


In der heutigen Zeit wird das Hotelzimmer nicht mehr nur als Ort zum Schlafen und Ausruhen betrachtet, sondern auch als Arbeitsplatz und Entertainment-Center genutzt. Daher ist es umso wichtiger, dass Ihre Hotelzimmer nicht nur bequem, sondern ebenso funktionell und intelligent gestaltet sind.


Durch den Einsatz von Smart-Home-Technologien können Gäste ihr Hotelzimmer beispielsweise ganz einfach per Sprachsteuerung oder Smartphone-App steuern und personalisieren. So lassen sich unter anderem die Beleuchtung, die Heizung oder aber die Klimaanlage an alle noch so individuellen Bedürfnisse anpassen.


Neben der Integration von neumodischer Technologie ist jedoch ebenso die Funktionalität des Hotelzimmers von großer Bedeutung. Ein gut durchdachtes Raumkonzept und eine optimale Raumnutzung tragen beispielsweise dazu bei, dass sich Ihre Gäste im Hotelzimmer nicht eingeengt fühlen. Aber auch eine funktionale Arbeitsfläche sowie ausreichend Steckdosen zum Aufladen von Smartphones und Laptops sollten nicht fehlen.


Daneben sollten aber auch Komfort und Gemütlichkeit nicht zu kurz kommen. Achten Sie deshalb bei der Wahl der Betten und Bettwäsche darauf, dass diese hochwertig und bequem sind, um Ihren Gästen einen erholsamen Schlaf zu ermöglichen.


Darüber hinaus können auch kleine Details wie eine Kaffeemaschine, ein Wasserkocher oder aber ein persönlicher Begrüßungsbrief Ihr Hotelzimmer zu einem gemütlichen Rückzugsort machen. Falls Sie viele Geschäftsreisende unter den Gästen haben, ist auch ein Bügeleisen nebst Bügelbrett oft gern gesehen

 

 
Authentische und nachhaltige Innenarchitektur für Ihr Hotel

 

Authentizität und Nachhaltigkeit gewinnen für viele Reisende immer mehr an Bedeutung. Setzen Sie daher bestmöglich auf lokale Materialien und handwerkliche Fertigkeiten, um ein authentisches Design zu ermöglichen. Ebenso kann eine nachhaltige Bauweise sowie eine umweltfreundliche Ausstattung dabei helfen, den Wünschen umweltbewusster Gäste gerecht zu werden. Ein Beispiel hierfür sind energieeffiziente Lampen und Beleuchtungssysteme, mit denen Sie ganz einfach den Energieverbrauch in Ihrem Hotel reduzieren können. Aber auch die Isolierung mit hochwertigen Materialien von Fenstern und Türen trägt zu einem niedrigeren Stromverbrauch bei

 

3 Tipps, wie Sie Ihr Hotel in ein Designhotel verwandeln

 

  • Entwickeln Sie ein einheitliches Konzept für Ihr Hotelzimmer-Design, das sich in das Gesamtkonzept Ihres Hotels einfügt und orientieren Sie sich dabei an den Bedürfnissen und Wünschen Ihrer definierten Zielgruppe.

 

  • Achten Sie auf eine durchdachte Raumaufteilung, die Ihren Gästen genügend Stauraum bietet.

 

  • Setzen Sie auf Smart-Home-Technologien, um das Hotelzimmer modern, komfortabel und smart für den Aufenthalt Ihrer Gäste zu gestalten.

 

hotel abteilungen toursol yield management

  

Unser Fazit:

 

Ob Sie es glauben oder nicht: Bereits eine durchdachte Raumaufteilung sowie eine sorgfältige Beleuchtung und Ausstattung können einen großen Unterschied machen.


Besonders wenn Sie dabei noch auf nachhaltige Materialien sowie Produkte setzen und einen Beitrag zum nachhaltigen Tourismus leisten, fühlen sich umweltbewusste Gäste verstanden und zusätzlich angesprochen.

 

Planen Sie, Ihr Hotel smarter zu gestalten? Als Tourismus- und Hotellerie-Experten beraten wir Sie gern.

 

 

Kontakt aufnehmen

Referenzen

Familie Pohler

Hotel Krone Tirol, Lechaschau

Referenzkontakt anfragen

Familie Riegler

Anna Maria Chalet Lech am Arlberg

Referenzkontakt anfragen

Familie Kofler

Hotel Dorstadl Kappl/ Ischgl

Referenzkontakt anfragen

Wir verwenden Cookies
Damit die Website fehlerfrei läuft verwenden wir kleine 'Kekse'. Einige dieser Cookies sind unbedingt notwendig, andere erlauben uns anonymisierte Nutzerstatistiken abzurufen. Detaillierte Informationen stehen in unserer Datenschutzerklärung.
Ich erlaube Cookies für folgende Zwecke:
Speichern